Die Titelseite des aktuellen Deutschen Ärzteblattes:

Ach was? Welch Überraschung: Kohlenhydrate (=Zucker) erhöhen die Insulinsekretion (weiß jeder Erstsemester Medizin). Weniger Kohlenhydrate, weniger Insulin. Sagen wir seit 10 Jahren (aber nur weil´s Pur Life erst 10 Jahre gibt) und wissen wir seit 30 Jahren. Aber Breaking News in der Medizin.

Titelthema des Deutschen Ärzteblattes. Low Carb und ketogene Ernährung bei und gegen Diabetes. Haben wir schon vor Jahren viele Artikel drüber geschrieben. Und immer wieder gesagt. Eigentlich für alle Leser hier was komplett triviales, was simples, was eigentlich komplett Selbstverständliches.

Das Titelbild wollte ich nur mal zeigen, um zu zeigen wie weit die Schulmedizin bei den Ernährungswissenschaften ist. Nämlich gerade mal in den Kinderschuhen, oder eher gerade mal geboren. Da muss ich mich für meine Zunft (die Ärzteschaft) wirklich schämen. Da wurden seit 30 Jahren und länger, arme Diabetiker mit Kohlenhydraten vergiftet. Von der Schulmedizin abgesegnet.

Trotzdem schön das Titelbild, immerhin ein Meilenstein in der Diabetesbehandlung in Deutschland, auch wenn´s 30 Jahre zu spät kommt. Aber so ist das immer in der Medizin. Schlimmer aber die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), die immer noch bei 50% und mehr Kohlenhydratanteil in der Nahrung ist. Mal sehen, wie lange die noch brauchen, um vielleicht doch mal die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten 40 Jahre an sich heranzulassen, falls überhaupt mal.

Die Schulmedizin fängt gerade jetzt erst an zu lernen, dass zu viele Kohlenhydrate einfach nicht gut für uns sind. Noch in den Kinderschuhen. Was Vitamine angeht, sind wir noch Lichtjahre entfernt, bis die Schulmedizin in Deutschland da ein bisschen klüger wird. Wir werden sehen. Auf die langsamen Mühlen deutscher Bürokratie müssen wir bei Pur-Life aber nicht warten. Wir fangen heute mit gesundem Lebensstil an!!! Und haben auch schon gestern längst damit begonnen.